FREIE PLÄTZE: vorraussichtlich ab August 2021

Über mich

Ich heiße Monika Wallbaum, geboren am 26.08.1970 und bin gelernte Bürokauffrau. Ich bin verheiratet und Mutter von zwei Kindern, Tochter Lena (*2006) und Sohn Tim (*2008). Wir wohnen am Rande von Waltrop an der Grenze zu Castrop-Rauxel/Ickern in grüner Umgebung.

Seit Januar 2018 haben wir eine Fellnase in unsere Familie aufgenommen, Hund Luba (*08/2017) ist bei uns eingezogen und macht unsere Familie komplett.

Wir haben einen kleinen Garten mit Schaukel, Rutsche und vielen Spielzeugen und halten uns sehr gerne im Freien auf. In der nahen Umgebung gibt es mehrere schöne Spielplätze, die wir prima zu Fuß erreichen können. Gerne machen wir auch ausgedehnte Waldspaziergänge, hier können die Kinder über Wiesen und Felder laufen und zwischen Blättern und Bäumen der Fantasie freien Lauf lassen.

Im Jahre 2012 habe ich mich dazu entschlossen, Tagesmutter zu werden um näher an meiner Familie und flexibler zu sein. Seitdem bin ich Tagesmutter aus Leidenschaft. Es macht einfach riesigen Spaß, kleinen Kindern dabei zu helfen, die Welt zu entdecken und sie auf einem Stück ihres Weges zu begleiten. Gerade die ersten Jahre sind für die Entwicklung eines Kindes prägend und umso wichtiger ist es, sie zielgerichtet zu fördern. Die Kindertagespflege bietet Ihrem Kind ein vertrautes und liebevolles Umfeld, in dem es spielen, toben und lernen kann.

Damit die Kinder die Förderung bekommen, die sie brauchen, ist eine gute Vorbereitung und Qualifizierung Pflicht. Die Pflegeerlaubnis des Jugendamtes habe ich 2012 erhalten. Ich besuche mehrmals im Jahr Seminare, um mich immer weiter fortzubilden. Wichtig ist auch die regelmäßige Teilnahme an Erste-Hilfe-Kursen mit dem Schwerpunkt Säuglinge und Kleinkinder – für den Fall der Fälle.

Die enge Zusammenarbeit mit dem zuständigen Jugendamt ist für mich eine echte Erleichterung. Bei Rückfragen habe ich immer eine Anlaufstelle und die regelmäßige Überprüfung der Räumlichkeiten, in denen ich die Kinder betreue, gibt mir Anreize zur Verbesserung. Denn ich möchte, dass sich Ihr Kind bei mir wohl fühlt. Das gibt auch Ihnen als Eltern ein gutes Gefühl. Auf Ihre Wünsche gehe ich in der täglichen Arbeit so gut wie möglich ein und biete Ihnen eine Flexibilität, die die bestmögliche Eingliederung der Kinderbetreuung in Ihren Alltag erlaubt.

  • Besonderheiten: eine Kinderbetreuung mit Familienanschluss. Besondere Beachtung findet dabei die Erziehung des Tageskindes zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit durch das individuelle Einbeziehen des Kindes in den Tagesablauf in der Tagespflegefamilie.
  • Ich spreche folgende Sprachen: deutsch und englisch
  • Mahlzeiten in unserer Kindertagespflege: Die täglichen Mahlzeiten werden frisch zubereitet. Dabei achte ich stets auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung der Kinder.